Glidis Manie!==

I'm from S.Korea, and once studied Volapuk for fun. Sorry for my poor English. I noticed that the name for Korea in Volapuk is "Tjosen", so, I changed it. and later you restored it. I shortly commented why the "Tjosen" is not suitable name for Korea in Summary, but I think you can't understand it. I don't know who has the authority in Volapuk community, but only you restore it and there is no chance to contact other Volapuk user, I explain for you.

First, Tjosen[Chosen] is not from Korean origin.

Tjosen is Japanese name for Tjoson[Choson],and South Koreans accept Chosen[Tjosen] as an insult remarks. Because the former Kingdom of Choson was destroyed by Japanese Empire, and Japanese discriminated Koreans under the name of Chosen. So, if you insist "Tjosen", you would be regarded as symphasizer of Japanese Empire, or Japanese right wing racist by Korean though if you not intended. If you want to use it, you should use not Tjosen but Tjoson. Now, I think you recognize why Tjosen is unsuitable. But If you use Tjoson, there are still existing problems.

Second, Tjoson is ambiguous.

Tjoson can refers each of three Nations. The ancient Tjoson, Tjoson Kingdom, and Democtatic people's Republic of Korea.(North Korea). All can use its name shortly Tjoson. In South Korea, Tjoson usually refers Tjoson Kingdom, but North Koreans are not.

Third, Tjoson is not neutral.

Local name for Korea, is Hanguk in S.Korea, Tjoson in N.Korea. S.Koreans do not say their nation as Tjoson, N.Koreans do not say their nation as Hanguk. Tjoson is expression of N.Korea, so it is not neutral.

Fourth, "Korea" is world wide neutral name. Only China, Japan, and Vietnam distinguish both Choson and Hanguk, because these countries co-uses chinese characters. As I wrote above, Choson or Hanguk are not neutral name each other, but "Korea" are accepted as neutral names by Two Korea people. See how many languages use "Korea" deriving name for Korean language. http://www.geonames.de/langkor.html

Because you would don't know these circumstances, I'm sorry for that. According Volapuk rules, "Koren", or "Koreän" would be suitable I think.

Deleting

Thank you for searching for deletion candidates. I have temp-sysop at the moment, so I can delete that stuff immediately. I have to search for the MediaWiki talk-Spams of the "unknown"-vandal. Please let me know when you finished putting in the delete-templates. :o) Greetings --Thogo 21:02, 14 October 2006 (UTC)

Sorry, hatte ganz vergessen, dass du Deutsch kannst. :o) Kein Problem. Ich lass mich dann jetzt wieder desysoperieren. Beantrage doch du die Sysop-Rechte hier, wenn du hier öfter mal reinschaust. Einfach auf Meta gucken, da gibts ne Seite für solche Requests. Schönen Abend noch. Und danke fürs durchgucken. :o) --Thogo 22:00, 14 October 2006 (UTC)
Ich will nicht, ich muss. :o( Ich hatte nur temp-sysop beantragt, und versprochen, Bescheid zu sagen, wenn ich fertig bin mit aufräumen. Aber schau, ich bin auch Permament-Sysop auf iu.wp, auch so ein kleines Projekt, obwohl ich noch nichtmal Inuktitut kann. Also wenn du hier die Rechte beantragst, ist das sicher besser, als wenn ich das mach, denn du scheinst ja ein bissel Volapük zu können. :o) (Wie so einige andere schöne Sprachen auch... *neidisch sei*) --Thogo 22:11, 14 October 2006 (UTC)
Klar. Ich geb dir mal den Link: [1] Btw., das beste an Inuktitut ist die niedliche Schrift. :o) (Die Aussprache ist eher schwierig und gewöhnungsbedürftig...) --Thogo 22:18, 14 October 2006 (UTC)

Lass es mich wieder wissen, wenn du die Request draußen hast; kleines Pro-Stimmchen tut immer gut. Pill 22:21, 14 October 2006 (UTC)

Hm, da es eh nur einen Bürokraten gibt, der 2005 mal zwei Edits hatte und seitdem nicht hier war, beantrag doch gleich beides. Inuktitut: Also ich hab ein Buch über die Eskimo-Sprachen, wo einiges drinsteht... Aber eigentlich ist die Schreibung recht genau. Alles was doppelt geschrieben wird, ist lang, alle Laute sind fast die IPA-Zeichen (q ist tatsächlich uvular, was die Sprache so schwierig macht, weils einfach in jedem zweiten Wort vorkommt...) --Thogo 22:25, 14 October 2006 (UTC)

Administrators

Ähm... Falscher Namensraum ---> Wikipedia:Administrators... *duck* --Thogo 22:41, 14 October 2006 (UTC)

Btw., du solltest das begründen. Ich schreib mal einen Support. --Thogo 22:43, 14 October 2006 (UTC)

Inuktitut

Akzent: Ich hab nur Angaben fürs Grönländische (Ostinuktitut), dort ist der Akzent offensichtlich moraisch und wahrscheinlich distinktiv. Genauere Erforschung steht noch aus. "ll" ist ein stimmloser langer Lateralfrikativ. Btw., ich weiß, du bist im af.wikt, du hast mich doch dort begrüßt, AFAIR. :o) --Thogo 23:06, 14 October 2006 (UTC)

Lateralfrikativ. Ohne -af-... *krümelkack* Dir auch eine gute Nacht. Ich guck sicher hin und wieder mal hier rein, aber du findest mich ja im de.wikt, wenn du Fragen hast. :o) --Thogo 23:19, 14 October 2006 (UTC)

Tschetschenisch

Nein, nicht wirklich, aber ich habe eine Kollegin, die Muttersprachlerin ist. :o) Das Phoneminventar hab ich aus ner Grammatik. Ich habs nur in eine schöne Form gebracht, für einen Artikel. --Thogo 00:04, 15 October 2006 (UTC)

Kein Problem, ich frag sie. Nächste Woche müsste sie wieder da sein. Gruß, --Thogo 13:29, 15 October 2006 (UTC)

Die Antworten oder Korrekturen sind in rot:

а:

kurz:
1) [ə] (wie in гам) [a]
2) stumm am Wortende nach Langvokal oder Doppelkonsonanz(?) (wie in маха) [ə]
lang:
а [] (wie in зама) []; in geschlossener Silbe [a] [] (mglw. kurz im Tieflanddialekt)

аь:

kurz:
[æ] (wie in шаьлта) [æ]
lang:
аь [æː] [wie in аьрцу] (Adler) [æː]

ай:

kurz:
[əj, ej] (wie in гӀайба) [aɪ̯]
lang:
ай [aːj] (wie in май) [aːɪ̯]

в:

[v] vor vorderen Vokalen;
sonst [w]
[v] in allen Kontexten

е:

kurz:
1) [e] (wie in де, меца) [e]
2) [je] (wie in еара) [ɪ̯e]
3) [] (wie in етт, пен, пӀелг) [ɪ̯ɛ]
lang:
1) [ɛː] (wie in леча) []
2) [jeː] (wie in еса, аре) [ɪ̯eː]
3) [ie̯] (wie in пенаш, селасат) [ɪ̯ɛː]
4) [jie̯] (wie in ешап) [ɪ̯ɛː]

э:

kurz:
1) [ʔe] (wie in эмкал) [ʔɛ]
2) [ʔjæ] (wie in эхь) [ʔæ] (durch den pharyngalen Frikativ am Ende tiefer)
lang:
1) [ʔɛː] (wie in эса) [ʔeː]
2) [ʔie̯] (wie in эцар) [ɪ̯eː]

ей:

[ej] (wie in дейтта) [eɪ̯]

ев:

[eɥ, oj] (wie in девзит) [eʏ̯] (Tiefland), [ɔɪ̯] (Hochland)

эв:

[ʔeɥ, ʔoj] (wie in эвла) [eʊ̯] (Tiefland), [ɔɪ̯] (Hochland)

и:

[ɪ] (wie in итт) [ɪ]

ий:

[] (wie in нийса) []; in geschlossener Silbe [i] [], mglw. kurz im Tieflanddialekt

о:

kurz:
1) [o] (wie in моза, къора) [ɔ]
2) [wo] in geschlossener Silbe und meist in einsilbigen Wörtern (wie in in борз, со) [ʊ̯ɔ]
3) [wa] (wie in олхазар, доккха) [ɔ]
lang:
1) [] (wie in орам) []; in geschlossener Silbe [ɔ] [], mglw. kurz im Tiefland
2) [woː, uə̯] (wie in in очакх, кораш, гота) [ʊ̯oː]; in geschlossener Silbe [wo] [ʊ̯oː], mglw. kurz im Tiefland

оь:

kurz:
[ɥœ, ɥe, we] (wie in доьхка) [ʏ̯œ]
lang:
[yœ̯, ye̯] (wie in оьпа) [ʏ̯øː]

ов:

[ow, əw] (wie in шовда) [oʊ̯]

ой:

[woj] (wie in ной) Wort gibt es nicht, wäre aber [ɔɪ̯]

уь:

[y] (wie in дуьне) [y]

уьй:

[] (wie in куьйра) []

у:

kurz:
[ʊ] (wie in сту) [u]
lang:
[] (wie in зӀуга) []; in geschlossener Silbe [u] [], mglw. kurz im Tiefland

уй:

[uj, yj] (wie in нуй (Besen), [uɪ̯], im Tiefland auch [yɪ̯]

Könntest du vielleicht deine kollegin fragen, ob Соьлж-ГІала (tschetschenisch für Grosnij) ['sɥœlʒˌɣa:l] oder ['sɥœlʒˌɣa:lə] ausgesprochen wird? eher letzteres. Wie wird das "е" in Гуьмсе (russisch: Гудермес) ausgesprochen? [jeː]. Ich hoffe, ich bin nicht zu dreist!!! Lg --Manie 11:47, 15 October 2006 (UTC)

Wieso dreist?? Ich hoffe, dass dir das erstmal weiterhilft. :o) Gruß, --Thogo 15:50, 16 October 2006 (UTC)
Da Zarina (meine Kollegin) den Hochlanddialekt spricht, kann es da möglicherweise zu Diskrepanzen kommen. Der Tieflanddialekt ist stärker durch Turksprachen beeinflusst (daher auch die vielen ü/ö-Laute, die es im Hochland fast gar nicht gibt, außerdem werden im Hochland viele Vokale lang gesprochen, die im Tiefland kurz sind). Weitere Wörter kannst du gern fragen, ich leite das dann weiter. :o) Kann aber möglicherweise bissel länger dauern, da Zarina auch nicht immer Zeit hat. Übrigens haben wir seit dieser Woche im Institut eine weitere tschetschenische Kollegin (allerdings nur für zwei Monate). Vielleicht kann ich die ja auch mal fragen, so zum Vergleich. (Will aber nicht zu viel versprechen...) Grüße, --Thogo 12:29, 17 October 2006 (UTC)


sysop

FYI; you are now sysop -meta:user:Walter

Glückwünsche. :o) --Thogo 00:02, 29 October 2006 (UTC)
von mir auch ;) --birdy (:> )=| 23:42, 29 tobul 2006 (UTC)

Tradutods Volapükik nulik

Glidis Manie! Hm, ich muss noch mehr Erfahrung mit diesen User:Seiten haben. OK, Antworten gehen jetzt zur bespik-Seite.

Ich habe die meisten von Spacebirdy gefragten Wörter übersetzt (guck mal http://vo.wiktionary.org/wiki/User:Spacebirdy); zwei konnte ich aber nicht ("template" und "Media"). Diese schicke ich jetzt zur Volapükagrup, um die Meinungen der anderen zu hören.

Jetzt auch ein paar neue Vorschläge:

Anstelle von: "Givüls" (= "donations"), "Födagivots" (fördern-Gaben)

"unwatch" => "negalädön" (nicht offiziell, aber "unwatch" ist auch kein echtes englisches Wort)

"This page was last modified 00:05, 30 tobul 2006" => "Pad at pävotükon lätiküno tü düp: 00:05, ün 2006 tobul 30"

"Content is available under GNU Free Documentation License" => "Ninäd gebidon ma el GNU Free Documentation License" (GNU ist vielleicht getrademarkt und kann nicht übersetzt worden?)

"This is a minor edit" => "Atos binon votükam pülik."

"Save page" => "Dakipolöd padi"

"Show preview" => "Jonolöd padalogoti"

"Show changes" => "Jonolöd votükamis"

"(opens in new window)" => "maifikon in fenät nulik"

"Please note that all contributions to Wikipedia..." => "Küpälolös jenöfoti, das keblünots valik lü Vükiped padasumons ma el GNU Free Documentation License (logolöd eli Proyeg:Copyrights pro notets). If no vilol, das vödems olik pöredakons nenmisero e pöseagivons ma vil alana, tän no pladolös oni isio."

"You are also promising us..." => "Garanol obes, das ol it epenol atosi, u das ekopiedol atosi se räyun notidik u se fonät libik sümik. NO PLADOLÖD ISIO VÖDEMIS LABÜ EL COPYRIGHT NEN DÄL!"

"Lafab Bevüneta Fonetik" => "Lafab Pükatonavik Bevünetik"

"Privacy policy" => "Dunamod Demü Soelöf"

"About Wikipedia" => "Tefü Vükiped"

"Disclaimers" => "Nuneds" (buchs. "warnings"; ich konnte keine bessere Übersetzung ausdenken...)

"Move page: Using the form below..." = "Topätükön padi: Me fomet at kanoy votükön padanemi, ottimo feapladölo jenotemi lölöfik ona disi nem nulik. Tiäd büik ovedon lüodüköm lü tiäd nulik. Yüms lü padatiäd büik no povotükons; kontrolös dabini lüodükömas telik u dädikas. Gididol ad garanön, das yüms blebons lüodükön lü pads, lü kels mutons lüodükön.

Küpälolös, das pad NO patopätükon if ya dabinon pad labü tiäd nulik, bisä vagon u binon lüodüköm e no labon jenotemi. Atos sinifon, das, if pölol, nog kanol gepladön padi usio, kö äbinon büo, e das no kanol pladön padi nulik sui pad ya dabinöl.

Topätükolöd padi: _______

Lü tiäd nulik: ________

Kod(s): __________"



Lieber Manie,


Bedankt für die Hinweise über Wikipedia-Email! Hoffentlich geht alles jetzt gut weiter.

Zu Move Page: die findest du unter "Topätükön".

Zu GNU Free Documentation License: vielleicht "Däl ela GNU pro Dokümam". (Das Problem ist hier, dass das Wort "Dokumentation" noch nicht existiert im Volapük. "Dokümam" ist vielleicht gut, aber... ich finde es nicht so schön. Aber vorläufig schlage ich ihn vor.)

Eine Verbesserung für den Text hierunter (Küpälolös jenöfoti, das keblünots...): Anstelle "pro notets", finde ich jetzt "tefü notets" besser. Auch will ich die Wortordnung verändern in NO PLADOLÖD ISIO VÖDEMIS LABÜ EL COPYRIGHT NEN DÄL!: besser: "NO PLADOLÖD ISIO NEN DÄL VÖDEMIS LABÜ EL COPYRIGHT!"

Zu spikot vs. bespik: Tja, das Englische "talk" ist auch mehrdeutig. Da die andere Sprachen "discussion" oder was Ähnliches haben, finde ich auch "bespik" besser.

Zu "category" und "template": 'rood' und 'rot' existieren im Wortschatz, aber ich habe fast keine Beispiele von ihren Gebrauch. In sein Fövots, Arie de Jong schreibt: "rood (lat. ordo) (nat.) Ordnung": ich nehme an, dass er dieses Wort nur in biologischen Kontexten benutzen lassen will (rood: mitifidafs = ordo: Carnivora). /rot/ habe ich nicht als Substantiv gefunden, sondern als Adverb: "nolavans, kels aidulo bleiboms dunön roto e leno vilons jäfön me Volapük" = "Wissenschaftler, die immer dasselbe tun und sich nicht mit dem Volapük beschäftigen wollen". In seinen Fövots schreibt Arie: rot = Schablonenwesen. Schablonenwesen?! Nicht nur Schablon? Und auch rotiko = schablonenmäszig, schablonenhaft. Darum habe ich Zweifeln.

Also das Problem ist, das ich zu wenige Beispiele habe, um sicher zu sein, das 'rood' und 'rot' die beste Übersetzungen sind. Mit 'klad' (eigentlich 'Klasse') habe ich mehr Beispiele, und dieses Wort scheint mir gut genug als Übersetzung für "Category". Was "rot" betrifft... weiss ich nicht. Nehmen wir also vorläufig an, das "rot" und "klad" gut sind; und wenn jemand protestiert, oder neue Beispiele zeigt... dann können wir es immer wieder verändern, oder?

OK-- jetzt zurück zu meiner Arbeit!

--Smeira


Schleyer e Mainau

In der Volapükagased finde ich Beispiele wie diese:

"...ledük: ,Friedrich' Badäna, kel suvo ästebom SU NISUL: MAINAU ..."

Das heisst, man muss "su" sagen, so wie auf Deutsch; und normalerweise auch mit dem Wort "nisul" (Insel) dazu.

Smeira 16:18, 31 tobul 2006 (UTC)


Gut, viel Spass dabei! (Hast du übrigens auch meine andere Übersetzungs- und Verbesserungsvorschläge gut erhalten? Ich bin jetzt mit "Pads patik"-Übersetzungen beschäftigt, und schicke sie Dir sobald sie fertig sind. Aber die kannst Du natülich später umsetzen, nach dem Hallowe'en...)

Smeira 16:27, 31 tobul 2006 (UTC)


Hallo Manie!


Und ich bin beinahe fertig mit den ,,Pads patik -- also Du kriegst noch heute neue Übersetzungsvorschläge...
"übersetzt von/durch XXXX" = petradutöl fa XXXX (oder: fa XXXX petradutöl, ein bisschen schöner)

Problem im Editfenster

Hallöchen Maniechen, ich fuerchte es gibt ein Problem mit vermutlich den MediaWiki:Edittools MediaWiki:Copyrightwarning denn immer wenn ich in einem Bearbeitungsfenster bin ist alles rundherum verkleinert (ist mir auch auf af.wikt und vo.wikt aufgefallen).

Ich versuche den Fehler zu finden und teile Dir das dann mit, oder vielleicht siehst Du woran das liegen könnte, lG. --birdy (:> )=| 20:18, 5 novul 2006 (UTC)

Ah, bin schon fuendig: bitte ganz am Schluss von MediaWiki:Copyrightwarning das letzte </div> entfernen, vielen Dank und lG. --birdy (:> )=| 20:24, 5 novul 2006 (UTC)

Frage über Media

Hallo Manie, ich hab' auf der Votükams nulik-Seite gesehen, dass Du eine Menge Abbildungen (Karten usw.) geuploadet hast. Ich wollte fragen, ob es nicht besser wäre, dieses Material nach dem Commons zu verplatzen: so können auch andere Wikipedias Zugang dazu haben. Smeira 15:54, 16 novul 2006 (UTC)

Oh, auch eine andere Frage. Du hast [spɹeɪ̯g] als Aussprache für den Namen des Charles Sprague; ich zweifle, ob das echt stimmt (ich glaube, das ich einmal [spɹɑːg] gehört habe). Weisst Du, ob man diese Art Information irgendwo aufsuchen kann?

Bürokrat

Hallo Manie, ich habe auf Meta Deinen Bürokratenstatus beantragt [2], die Wahl läuft ja bereits ziemlich lange.

LG. --birdy (:> )=| 11:41, 19 novul 2006 (UTC)

Hallo nochmal, Du bist jetzt auch Bürokrat. Alte Deines Wamtes :o) lG. --birdy (:> )=| 16:42, 19 novul 2006 (UTC)
Herzliche Glückwünsche mit dem neuen Status! Ähn... ich glaube, ich muss jetzt sehr nett sein und höflich fragen, wie es mit Sysop-Status weitergeht? Get my meaning? ;-)--Smeira 23:48, 20 novul 2006 (UTC)

Zurück nach Haus

Benokömö, o Manie! Ich hatte nur ein E-Mail von Spacebirdy gekriegt mit der Nachricht, dass Du jetzt halbtot im Krankenhaus war!!! Ich wollte Dir Blumen schicken (falls das der Brauch auch in den deutschsprächigen Ländern ist...), hatte aber die Adresse des Krankenhauses nicht.

Gut, dass Du zurück bist! Und auch Bürokrat? (Was tut ein Bürokrat eigentlich?)

--Smeira 19:41, 27 novul 2006 (UTC)

Hallo Manie, vielen Dank für Deine Nachricht, wir haben uns große Sorgen um Dich gemacht!
Ich hoffe Dir geht es wieder halbwegs gut, vielleicht magst Du Dich irgendwann, wenn Du Zeit hast, per Mail melden, lG. --birdy (:> )=| 00:43, 28 novul 2006 (UTC)


Kritid

Ich freue mich sehr, dass die neue Cifapad Dir gefällt! <blush> Das Problem jetzt ist natürlich lesbare Artikel schnell genug zu schreiben um jede Woche etwas für die "Yeged avigo pevälöl" zu haben. Mal sehen wie es weitergeht... --Smeira 13:03, 24 dekul 2006 (UTC)

Oh-- das Volapükwort für "Weihnachten" ist "kritid". Also: "Kritidi läbik ole ed olikanes!" --Smeira 13:11, 24 dekul 2006 (UTC)


Hallo!

Hallo Manie, wo bist Du? Schon eine Weile, seitdem Du zum letztenmal was schrieb in der Volapük-Vükiped. Ist was passiert, oder bist Du nur mit anderen Projekten beschäftigt? --Smeira 00:34, 24 yanul 2007 (UTC)

Verfassung, Hamburg, usw

Hallo Manie! Im Wörterbuch vom Arie de Jong lese ich: Verfassung = stabalon; Verfassungsmäszig = stabalonik. Vielleicht brauchst du "constitutional monarchy"? Das wäre, glaube ich, "monäk stabalonik" oder "monäkän stabalonik" (monäk = Monarchie, Allherrschaft, d.h. das System; monäkän = ein Land, wo dieses System gültig ist).

Was Hamburg usw. betrifft: tja, ich weiss, dass es einen Unterschied gibt zwischen Land und Stadt; aber de Jong hat nichts darüber. Das ist ein Problem: Schleyer hatte Provinz- und Ländernamen ausgedacht, aber die Länder waren zur Zeit de Jongs schon andere (und er hat die Nomenklatur angepasst). Er hat nur "Berlin", "Hamburg", "Bremen" usw. in seinem Wörterbuch. Natürlich ist die deutsche Situation heute noch einmal anders; als er kein "Land Hamburg" vor dem zweiten Weltkrieg gab (also Hamburg was eigentlich nur eine "Freie Stadt" - was das auch bedeuten sollte - nicht wahr?), dann natürlich ist das der Grund, warum wir kein "Hamburg(i)än" bei de Jong finden. Ich fragte mich, ob wir so was auch erfinden sollten; ich sah, dass du das getan hattest, und fühlte, dass es besser wäre, um die Situation dieser Städte in Deutschland besser zu verstehen, ehe wir sie so nennen wie Bayern oder Baden-Württemberg.

Vielleicht ist die echte Wahrheit, dass man schon das System de Jongs wiederdenken muss. Es stimmt nicht echt, und es war nicht immer konsistent verwendet. Er hat z.B. keine Namen für Provinzien anderer Länder (Schweden, Polen, usw.) vorgeschlagen - sollten wir das tun? Dann haben wir eine Menge Provinzien um die Welt die auch Volapük-Namen bekommen müssen... und die meisten haben keine spezifische Namen in keine andere Sprache, nur in der Landessprache selbst! Ist das eine gute Idee? Wollen wir echt so viel Neues vorschlagen?

Ich hätte sagen können, dass wir die anderen Volapükisten fragen sollten; aber ich will die Frage selbst mir und dir vorstellen. Städte bleiben so wie in der Landessprache; warum nicht dasselbe tun auch mit Provinzien -- vielleicht selbst mit deutschen Ländern (und in diesem Falle die alten de-Jongschen Namen auch verlassen)? Oder findest du Saxiän, Bayän usw. echt sexy? User:Smeira


Meidling nilü Wien

Das Problem hier ist natürlich dass viele Situationen heutzutage anders sind. Im 19. Jahrhundert war Meidling vielleicht eine unabhängige Stadt (oder Dorf); darum, nehme ich an, schreibt Dr. Rupert Kniele "Meidling bei Wien" oder sowas. Auch andere Änderungen: andere Namen (Breslau ist jetzt Wrocław in Polen), Vereinigungen (Baden und Württemberg sind nicht mehr unabhängig), usw. Bisher versuche ich, die alte Situation zu behalten. Weil, z.B., wenn der Rupert Kniele sagt, dass jemand in Meidling bei Wien wohnte, dann war Meidling damals, für diese Person, eine andere Stadt; es wäre ein Anachronismus, zu sagen, dass diese Person in einem Stadtviertel von Wien wohnte -- die Person würde nie einstimmen, glaube ich. Also: Meidling nilü Wien, und dann auch ein Kommentar (z.B.: ....Meidling nilü Wien (atimo zifadil in Wien)....). Was sagst Du dazu? --Smeira 16:09, 7 prilul 2007 (UTC)

Was mich betrifft finde ich Anachronismus nicht immer gut. Ich sehe, dass man nicht immer dasselbe tut (Mozart war Österreicher, aber Seneca war kein Spanier, und Justinianus war kein Kroat...). Also, sollte ich sagen, dass der Julius Fieweger aus Breslau in Wrocław wohnte, in Polen? Aber sicher glaubte er, dass er in einem urdeutschen Gebiet wohnte. Vielleicht konnte er sogar kein Polnisch... Es wäre meiner Meinung nach komisch, ihn zusammen mit Volapükisten aus Warschau zu klassifizieren. (Natürlich ist es immer möglich, und ich würde selbst sagen erforderlich, die Tatsache in Klammern zu erwähnen, dass Breslau jetzt Wrocław in Polen ist.)
Was Du aber über die Volapük-Bewegung sagst, ist in vielen Hinsichten wahr: die ist am Anfang des 20. Jahrhunderts stehengeblieben. Der Arie de Jong hat viel getan (z.B. eine Menge wissenschaftlicher Wörter ausgedacht, um kleine, einführende wissenschaftliche Artikeln ins Volapük übersetzen zu können), aber natürlich hätte er nie alles tun können, was für eine ganze Sprache nötig ist; und nach seinem Tod hat niemand seine Arbeit systematisch fortgesetzt. Wie bei den Ländernamen können wir vielleicht was auch vorstellen... oder tun alsof wir die virtuellen Cifals waren... --Smeira 19:40, 7 prilul 2007 (UTC)

Glet -> Sürfat?

Hallo Manie! "Glet" wäre "Grösse" auf Volapük-1 (Schleyer), im Sinne von: das Großsein (von etwas); auf Volapük-2 (de Jong) wäre das "Gret". Aber für die Oberfläche eines Landes usw. ist, glaube ich, das Wort "sürfat" besser (...Sürfat ela Nairobi binon mö XXX km2...). Ich werde versuchen, noch heute mit Hilfe eines Bots alle "glet"s durch "sürfat"s zu ersetzen!... --Smeira 16:39, 7 prilul 2007 (UTC)

Super :)) --Manie 17:14, 7 prilul 2007 (UTC)

Veränderung in Städte- und Ländernamen?

Hallo Manie! Noch etwas zu Thema Erdkunde... Bis jetzt waren alle Städte auch Mitglieder der Landskategorie (also, Wien war in "Lösterän", Göteborg war in "Svedän", usw.) Ich habe es net verändert: jetzt sind Städte immer Mitglieder der Kategorie: "Zifs in XXXX" (Göteborg gehört zu "Zifs in Svedän", usw.), und die "Zifs in XXXX"-Kategorien sind Unterkategorien der Kategrie "Zifs" (und auch der Landskategorie, d.w.z. "Zifs in Svedän" gehört auch zur Kategorie: "Svedän"). Ich dachte, dass diese Organisation logischer wäre. Bist Du einverstanden? --Smeira 22:26, 16 prilul 2007 (UTC)

Monarchie

"Monarchie" als Staat, d.h. ein Land, die eine Monarchie ist, ist "monakän". "Monarchie" als System, d.h. die Ideen, die Philosophie usw., ist "monak". Ein "Monarch" ist ein "monakan". --Smeira 18:09, 17 prilul 2007 (UTC)

Kosovo?

Hallo Manie! Ich habe den serbischen Namen gewählt (nicht z.B. Prishtinë, oder Prishtina mit dem Artikel) nur weil Kosovo, im Prinzip, nicht unabhängig, aber immer noch ein Teil Serbiens ist. Die albanesischen Namen sind immer am Anfang der Artikel. Wenn die politische Situation verändert, können wir das natürlich immer anders machen... (Was Zifs in XXX betrifft: tja, ich hatte die Idee, das wir schon zu viele Städte hatten und ein bisschen mehr Organisation brauchten, anders würden die Listen endlos gross werden. Ich hatte früher dasselbe auch für die Kategorie "Volapükans" gemacht. Bist Du dagegen? ;-) --Smeira 12:40, 7 mayul 2007 (UTC)

Wählt Volapük!

Endlich haben sich die würdigen Herren und Damen aus Bugzilla etwas getan, um die Namenräume zu volapükisieren (s. bugzilla:8069). Spacebirdy hat auf meiner Seite im Vükiped gesagt, dass es vielleicht schneller ginge, wenn mehr Menschen diesen Bug wählten (Vote for this bug). Hast Du das schon getan? (Meiner Meinung nach sind wir zu wenig um Impakt haben zu können, aber wer weiss?...) --Smeira 13:01, 7 mayul 2007 (UTC)

Provinzien der Niederlände

Hallo Manie! Ich habe eine neue Schablone geschaffen für die Pronvinzien der Niederlände:

 
Provins Nedäna
 
  Drenthe   Flevoland  Friesland   Gelderland   Groningen   Limburg
  Noord-Brabant   Noord-Holland   Overijssel   Utrecht   Zeeland   Zuid-Holland

Wie Du siehst, lasse ich jetzt alle Provinziennamen auf Niederländisch. Tja, ich weiss, der Arie de Jong hatte Namen auch für einige von ihnen; aber nicht für alle. Meine Idee ist jetzt, dass, da es noch keine offizielle Lösung für das Problem der Namen neuer Länder ist, es besser wäre, alle geographischen Namen in den Originalsprachen zu lassen. Nur Ländernamen bekommen eine Volapük-Form, weil viele Länder schon gut bekannte Volapük-Namen haben (Nedän, Deutän, Fransän, Lamerikän, Brasilän...); für Provinzien, Staaten, Bezirke usw. ist die Zahl bekannten Namen dagegen sehr gering. Was sagst Du dazu? (Ich habe schon neue Seiten für die niederländischen Provinzien gemacht, mit ihren niederländischen Namen -- z.B. Noord-Brabant, Drenthe, usw. Wenn Du einverstanden bist, dann lösche ich die alten Seiten -- wie Nolüda-Brabän -- und tue dasselbe auch für Belgien.) --Smeira 19:09, 23 mayul 2007 (UTC)

Volapük

Danke! Also, ich habe schon eine Schablone für die belgischen Provinzien gemacht:

 
Provins Belgäna
 
FLANÄN:   Antwerpen   Limburg   Oost-Vlaanderen   Vlaams-Brabant   West-Vlaanderen
VALÄN:   Brabant wallon   Hainaut   Liège   Luxembourg   Namur

Auch für die Städte Liechtentsteins

 
Ligtänstän: Zifs (Komots)
 
Oberland: Balzers | Planken | Schaan | Triesen | Triesenberg | Vaduz
Unterland: Eschen | Gamprin | Mauren | Ruggell | Schellenberg

und für San Marino

Komots („Kaseds“) Sanmarinäna

Acquaviva | Borgo Maggiore | Chiesanuova | Domagnano | Faetano | Fiorentino | Montegiardino | San Marino (cifazif) | Serravalle

Wir sollten vielleicht diese Arbeit unter uns teilen -- Du könntest z.B. Schweden (d.h. die schwedischen Provinzien mit schwedischen Namen lassen), oder die Schweiz, oder hättest Du Österreich lieber? Oder arabische und nicht-europäische Länder? So könnten wir unsere Beiträge coordinieren. Was sagst Du?

Was Katarän betrifft: tja, das Problem ist meiner Meinung nach das de Jong viele Aspekte seiner Sprache nicht gut genug erklärt hat. Also eine Insel, z.B. Irland, hat zwei Namen: Lireyeän und Lireyän. Er hat das nicht mit allen Worten erklärt, aber ich nehme an, Lireyeän bedeutet "Irland" als Insel (also einschliesslich Nord-Irland), und Lireyän bedeutet den Staat Irland (also noch ohne Nord-Irland). Analogisch könnte man dasselbe für alle Inseln auch tun (selbst wenn der de Jong das selber nicht getan hat): Lisladeän = Island als Insel, Lisladän = Island als Staat. (Natürlich haben wir hier auch ein kleines Problem: in den meisten Fällen macht dieser wenig oder nichts aus. Wenn ich z.B. sage: Ich reise morgen nach Island, ist es wichtig, ob ich das Insel-Wort oder das Staat-Wort benütze?...

Nochmals über Katarän: ist es wirklich eine Insel, oder eine Halbinsel?

Elfenbeinküste... Ach! Unverwartet habe eich eine de-Jongsche Übersetzung gefunden! Er hat: Elfenbein = vior; und Elfenbainküste (sic, mit einem Rechtschreibungsfehler) = Viorajolän (jol = Strand, Küste). Gut, das löst das Problem! --Smeira 08:41, 27 mayul 2007 (UTC)

Sehr schön, dan hätten wir praktisch alle unabhängigen staaten!!! Bezüglich Katar hast du recht! Es ist eine halbinsel, und keine insel!! (Habe es mit Bahrein verwechselt). Lg --Manie 14:12, 22 setul 2007 (UTC)

Hallo Manie!

Da ich auch Österreicher bin, habe ich mich zuerst an dich gewandt. Ich bin neu hier und möchte allmählich mit meinen Beiträgen beginnen. Ich wollte nur zuerst wissen ob ich eventuell auf deine Hilfe, was Vokabeln oder Grammatik anbetrifft zählen kann, und ob du den Vorschlag unterstützen würdest, die Ortschaften Südtirols in Deutsch anzugeben (z.B. Meran anstatt Merano), da ich aus Bozen bin und dies als beleidigend empfinde. Vielen Dank, HannesM, 3 setul 2007, 01:35 (UTC)

Bild... und: das Ende der Vükiped?

Die Originalquelle dieses Bildes ist nicht mehr erreichbar. OK, Du kannst fr.wikipedia als Quelle angeben -- ist nicht schlecht. Natürlich kann man auch fürchten, dass die Lizenz vielleicht nicht für alle Länder geldig ist. Obwohl man vielleicht sagen könnte, dass vo.wiki im Prinzip auch "in den USA" ist (und so 'fair use' claimen), sehe ich, dass die meisten anderen Wikipedien das nicht tun. Sie benutzen im Prinzip nur GFDL Bilder, oder zumindest Bilder, die den Gesetzen des entsprechenden Landes zufolge als frei zu sehen sind. Da es kein Volapükistan gibt, müssen wir vielleicht nur GFDL Bilder benutzen... in diesem Falle müssten wir dieses Bild dann löschen. Commons würde es sicher nicht annehmen. Wenn Du einverstanden bist... dann lösche ich es. Was sagst Du?
Hast du auch mal gesehen, dass man versucht, die Vükiped zu schliessen? Wir müssen was tun! Du kannst Dich auch dazu äussern; Deine Stimme wird sicher auch helfen! --Smeira 18:29, 22 setul 2007 (UTC)
Oops, Du bist schon dort gewesen -- habe Deine Stimme soeben gesehen. Yupie! --Smeira 18:38, 22 setul 2007 (UTC)

Noch einmal!?!

Hallo Manie, wie du vielleicht schon weisst gibt es jetzt einen neuen Vorschlag gegen vo.wp: m:Proposals for closing projects/Radical cleanup of Volapük Wikipedia. Deine Hilfe ist wichtig! Danke! --Smeira 03:01, 27 dekul 2007 (UTC)

Vandalismus?

Hallo Manie, wie hast Du diese Benutzer gefunden, die du eingesperrt hast? Sie waren vermutlich Vandalen aus de.wp, nicht wahr? Spacebirdy hat mir etwas darüber geschrieben, ich hatte sie hier gesucht aber nicht auf der Benutzerliste gefunden... --Smeira 18:58, 2008 febul 16id (UTC)

Hallo Smeira, meinst Du [3]? Das ist tatsächlich ein Vandale aus de, der in vielen Projekten einen Account angelegt hat, um einen unseren Admins zu diskreditieren. Ich habe den auch schon in diversen Projekten verfolgt und gesperrt. Seit dem SUL scheint aber Ruhe eingekehrt zu sein. Es gibt in de ein paar hartnäckige Menschen, die anscheinend zuviel Zeit haben. LG, —YourEyesOnly 03:29, 2008 prilul 8id (UTC)
Hallo YourEyesOnly, tja, solche Menschen gibt's ein bisschen überall. In grossen Projekten soals de.wp kann ich mir vorstellen, dass böse Andersdenkenden mit viel Zeit in ihren Händen diese Art von Rache wählen. Falls Du sie hier noch einmal findest, gib mir bitte Bescheid, sodass ich sie sperren kann. --Smeira 09:08, 2008 prilul 8id (UTC)

Mohamed ElGedawy → محمد الجداوي

Hi, I want to change my name from: "Mohamed ElGedawy" to: "محمد الجداوي", Because i have changed my username on many wikipedias.--Mohamed ElGedawy 08:02, 2011 gustul 14id (UTC)

Bot flag for JYBot

Hi dear Manie ,

I want to request for a bot flag in vo.wiki,but I can not find the request page.Please help me.I'm waiting for your answer.

If it possible , please answer me here.Best Regards

Your admin status

Hello. I'm a steward. A new policy regarding the removal of "advanced rights" (administrator, bureaucrat, etc.) was adopted by community consensus recently. According to this policy, the stewards are reviewing administrators' activity on wikis with no inactivity policy.

You meet the inactivity criteria (no edits and no log actions for 2 years) on vowiki, where you are a bureaucrat and administrator. Since vowiki does not have its own administrators' rights review process, the global one applies.

If you want to keep your rights, you should inform the community of the wiki about the fact that the stewards have sent you this information about your inactivity. If the community has a discussion about it and then wants you to keep your rights, please contact the stewards at m:Stewards' noticeboard, and link to the discussion of the local community, where they express their wish to continue to maintain the rights, and demonstrate a continued requirement to maintain these rights.

We stewards will evaluate the responses. If there is no response at all after approximately one month, we will proceed to remove your administrative rights. In cases of doubt, we will evaluate the responses and will refer a decision back to the local community for their comment and review. If you have any questions, please contact us on m:Stewards' noticeboard.

Best regards, Rschen7754 20:51, 2014 prilul 9id (UTC)